Traumasensible-Beratung.jpg

"

Vergangene, aktuelle oder auch
zukünftige Themen hinterfragen und ressourcenorientiert bearbeiten.

"

Traumasensible Lebensberatung für Privatpersonen
 

Eine traumasensible Beratung kann sowohl Menschen mit, als auch Menschen ohne Traumaerfahrung dabei helfen, anstehende Themen zu hinterfragen und ressourcenorientiert zu bearbeiten. Darunter können viele verschiedene Anliegen fallen. Auch Themen, die durch den von der Corona-Pandemie hervorgerufenen Kontrollverlust bestärkt werden und damit verknüpfte, existenzielle Belastungen gehören dazu.

 

Als Traumafachberaterin biete ich Ihnen im PRAXISRAUM einen Reflexionsort, an dem Sie sich mit verschiedenen Lebensfragen auseinandersetzen können. Diese können sich sowohl mit der Vergangenheit, der Gegenwart als auch der Zukunft beschäftigen. Ich gebe Ihnen in den Beratungssitzungen Fachwissen, Methodenkenntnisse und meine jahrelange berufliche Erfahrung weiter.

Mögliche Anliegen und Ziele:

  • Stärkung von Selbstwirksamkeit und Handlungskompetenz

  • Verstehen von Folgen traumatischer Erfahrungen auf der psychischen und physischen Eben (Psychoedukation)

  • Erlernen von Stabilisierungstechniken

  • Verstehen der eigenen Bewältigungsstrategien

  • Reflexion familiärer Beziehungsmuster und Beziehungsstrukturen

  • Einordnung biografischer Hintergründe (transgenerationale Weitergabe)

  • Resilienzförderung & Burnoutprävention